Neue Version: PTC Mathcad Prime 3.1

PTC Mathcad Prime 3.1 ist auf Benutzer zugeschnitten, die PTC Mathcad in ihre bestehenden Tools und Prozesse integrieren müssen. Mit einer überarbeiteten API, einer leistungsstarken neuen Integration mit PTC Creo, der Unterstützung für erheblich größere Datensätze und Konnektivität mit einer Vielzahl von Drittanbietertools gliedert sich PTC Mathcad Prime 3.1 nahtlos in Ihre vorhandenen Entwicklungsprozesse ein. 

Mathcad Prime

Mathcad Prime 3.1: Neue, verbesserte API

PTC Mathcad Prime 3.1 umfasst eine komplett überarbeitete API. Die API dient zur Integration von PTC Mathcad mit anderen Tools und Unternehmensprozessen sowie zur Automatisierung. Die API in PTC Mathcad Prime 3.1 ist effizienter und benutzerfreundlicher. Sie bietet wichtige neue Funktionen wie die Möglichkeit, Daten in unterschiedlichen Einheiten abzurufen und festzulegen, sowie eine Ereignisbehandlungsroutine. Prime 3.1 kann mit CAD-Plattformen, Entwicklungssoftware, Analysetools und PDM-Systemen integriert werden, um besser automatisierte und genauere Entwicklungsprozesse zu ermöglichen.

Erweiterte PTC Creo Integration

PTC Mathcad Prime 3.1 bietet eine neue, erweiterte Integration zwischen PTC Creo und PTC Mathcad. Benutzer von PTC Creo 3.0 M020 haben die Möglichkeit, ein Prime 3.1 Arbeitsblatt direkt in ihr Modell einzubetten, und zwar auf Teile- oder Baugruppenebene. Sie können für jedes PTC Creo Objekt ein einzelnes Arbeitsblatt einbetten. Diese Arbeitsblätter können direkt im Modell selbst geöffnet, bearbeitet und gespeichert werden. Das eingebettete PTC Mathcad Arbeitsblatt kann dann wie ein Notizblock für Konstruktionsnotizen zum Lösen einfacher oder auch komplizierter Berechnungen und als mathematische Quelle der Parameter im Modell verwendet werden. Diese Fähigkeit, Ingenieurswissen und Konstruktionsabsicht schnell und einfach im Creo Modell zu dokumentieren, ist eine neue, leistungsstarke Möglichkeit, Beides miteinander zu verknüpfen.

Mathcad Prime
Mathcad Prime

Integrationen mit Drittanbietern

PTC Mathcad Prime 3.1 kann mit physikalischen Eigenschaften in Prode, Flüssigkeitseigenschaften in CoolProp und beliebigen anderen ODBC-konformen Datenbanken verknüpft werden. Darüber hinaus können Sie im MATLAB Dateiformat HDF5 lesen und schreiben, PTC Mathcad Matrizen als C++-Code exportieren oder mathematische Algorithmen zur Steuerung von CAD-Flächen im STL-, DXF- oder IBL-Format exportieren.

Umgang mit großen Daten

PTC Mathcad Prime 3.1 unterstützt die neueste Microsoft-Technologie und moderne 64-Bit-Architekturen, sodass erheblich größere Datenprobleme gelöst werden können. In dieser Version erhöht sich die Größe der Daten, die von PTC Mathcad abgerufen und verarbeitet werden können, auf das bis zu Fünffache, sodass viel umfangreichere Berechnungen möglich sind.

Mathcad Prime
Mathcad

Vordefinierten Arbeitsblätter für die technische Entwicklung

PTC hat über 500 Arbeitsblätter zu vielen verschiedenen Praxisbeispielen und Konstruktionsproblemen aus allen Entwicklungsbereichen erstellt. Nutzen Sie diese Arbeitsblätter als Grundlage für Ihre eigene Arbeit, um Ihre spezifischen Entwicklungsprobleme besser zu verstehen, oder als Vorlage für die Struktur und Verwendung von PTC Mathcad.

PTC Solutions Newsletter

Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und verpassen Sie keine Angebote mehr. Unser Newsletter versorgt Sie mit nützlichen Tipps, Video Tutorials und informiert Sie über aktuelle Aktionen.